Freitag, 03. November 2017 20:00

Hexe! – Ein Ritt auf dem Zaunpfahl

Knuth und Tucek – der Hexenverfolgung auf den Fersen

Rasierklingenscharfer Spott und hohe Musikalität sind ihr Markenzeichen. Das bleibt auch so. Ansonsten bricht die neue Produktion Hexe – ein Ritt auf dem Zaunpfahl - mit mancher Erwartung. Knuth und Tucek wagen sich auf ein Feld, das bisher Literatinnen und Historiker beackerten.

Die Hexenverfolgung ist in der Schweiz vergleichsweise gut aufgearbeitet, viele Quellen sind erschlossen. Dennoch halten sich zähe Mythen. Man vermutet die Hexenverfolgung im Mittelalter statt in der Frühen Neuzeit, man geht von „weisen“ Frauen und Hebammen als Betroffene aus, dabei konnte es jede und jeden treffen: Frauen und Männer, Arme und Reiche, Alte und Junge.

Lokalgeschichte – von gestern und von heute – wird auf der Bühne lebendig. Sie hat mit uns zu tun. (Hexen) Verfolgung und Flucht sind politisch brennende Themen. Knuth und Tucek mischen sie auf und mischen sich ein.

www.knuthundtucek.ch